Seite auswählen

Gesund kochen

Jeder wünscht sich ab und an ein Essen auf dem Tisch, wie auf einem Superfood-Instagram-Bild: Bunt, frisch, exquisit angerichtet. Aber sofort drängen die Zweifel in unseren Kopf. Wo kriege ich all die Zutaten her? Das wird doch ein Vermögen kosten! Viel zu aufwendig für einen kleinen Salat! Kriege ich das Gericht überhaupt so wie auf dem Foto hin oder wird es das nächste Koch-Fiasko? Und: muss ich das jeden Tag tun?
Keine Bange, die Fragen stellt jeder, der seine Ernährung umstellen möchte. Kein Grund aufzugeben. Mit der richtigen Herangehensweise, guten Zutaten und etwas Übung schaffst du es auch, regelmäßig leckeres und schönes Essen aus gesunden Nahrungsmitteln zuzubereiten.

 

Gesund kochen – eine Herausforderung?

Damit es Spaß macht und du am Ball bleibst, haben wir für dich ein paar Tipps zusammengestellt:

1. Mach dir einen Plan.
Denke genau darüber nach, was du in der Woche essen möchtest und dein wöchentlicher Einkauf wird auch tatsächlich einmal in der Woche stattfinden. Einige frische Zutaten kannst du sicher noch kurz zwischendurch besorgen. Das spart Zeit und Kraft. Und mit einer Liste in der Hand läufst du weniger Gefahr, eine Tüte Chips oder Süßigkeiten in den Einkaufswagen zu stecken. Ganz wichtig: Du kannst nur essen, was du auch zu Hause hast und so fällt es wesentlich einfacher gegen eventuellen Heißhunger auf Süßes usw. zu widerstehen.

2. Vorräte nicht nur für Eichhörnchen.
Einige Nahrungsmittel bekommen wir nur schwer je nach Saison und wenn, dann stammen sie aus fernen Ländern und haben eine weite Reise und ggf. mehrere chemische Duschen hinter sich. Was ist, wenn wir doch Appetit darauf haben? Viele Beeren- und Gemüsesorten und sogar Kräuter erhalten wir das ganze Jahr über im Tiefkühlregal – frisch eingefroren. Eine gut sortierte Gefriertruhe – und man ist bestens vorbereitet!
Tomaten- und Thunfisch- und Bohnendosen im Vorratsschrank sorgen bei leerem Kühlschrank für eine schnelle und gesunde Mahlzeit und ersparen uns den Gang zum Supermarkt.
Für den feinen Geschmack der gesunden Gerichte sorgen Gewürze. Fühlt euer Gewürzregal mit allem, was euch schmeckt, mischt und experimentiert ruhig beim Kochen!

3. Saisonal einkaufen und auf das Siegel schauen.
Saisonale und regionale Obst- und Gemüsesorten sind oft billiger, als ihre exotischen Kollegen aus dem Ausland. Früchte, die das ganze Jahre über in Treibhäusern aufwachsen dürfen, haben einen sehr wässrigen Geschmack – es lohnt sich nicht, Geld dafür auszugeben. Wer ganz genau auf Qualität und Herstellungsbedingungen achtet, sollte auf die Bio- und Fair-Siegel achten.

4. Ausgetütet.
Wenn Ihr gesund kochen wollt, müsst Ihr auf Tütenmischungen verzichten. Sie enthalten Unmengen an künstlichen Zusätzen, Aromen und Zucker. Benutzt stattdessen Gewürze, frische Kräuter und – in Maßen – Salz.

5. Alles eine Frage der Perspektive.
Das Auge ist bekanntlich mit. Richte dein Essen schön an, dann genießt Du es umso mehr!

Kochen mit X-DAYS

Wir bei X-DAYS glauben daran, dass Essen ein Genuss und Freude sein soll. Eine Freude, mit der du gesund abnehmen und dich auch weiterhin auf deinem Lebensweg gesund ernähren kannst. Mit unseren Rezepten zeigen wir, dass es geht. Dabei setzen wir unser einzigartiges, von Experten entwickeltes Ernährungskonzept um: einen Mix aus Clean Eating und Low Carb. Gern möchten wir dich dafür gewinnen.
Bei X-DAYS erhältst du extra auf dich und deine Bedürfnisse zugeschnittene Ernährungs- und Trainingspläne, erfahrene Trainer und unsere unglaubliche Community, die Dir bei deinem individuellen Programm zur Seite steht.